Begrüßung, Eröffnungsrede Prof. Piet Nijs- ein psychosomatisches Unikat

Prof. Dr. med. Dietmar Richter, Bad Säckingen



Was motiviert uns zur psychosomatischen Herangehensweise in der Frauenheilkunde?

Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. Mechthild Neises, Aachen




Neurobiologische Grundlagen des SELBST

Prof. Dr. med. Joachim Bauer, Freiburg i. Br.



Was haben Spiegelneurone mit weiblicher Sexualität zu tun?

Dr. rer. nat. Susanne Rothmaier, Berlin



Zur Psychosomatik der Kontrazeption

Prof. Dr. med. Johannes Bitzer, Basel



Moderne Traumatherapie

Dr. med. Daniela Wetzel-Richter, Lörrach



Quelle der Kraft: Konsil -und Liaisondienst in der intergrierten gynäkologischen Psychosomatik

Dr. Sophie Holthausen-Markou, Hannover



Der chronische Unterbauchschmerz der Frau – Psychosomatische Konstrukte im Wandel der Zeit

Priv.-Doz. Dr. med. Friederike Siedentopf, Berlin



Was haben wir von Piet Nijs gelernt?-Angewandte Sexualmedizin und Sexualtherapie in Klinik und Praxis

Dr. med. Gertraude Hagmann, Lörrach



Vaginismus – eine unzureichend diagnostizierte Sexualstörung und doch so gut zu behandeln

Dr. med. Roswitha Engel – Széchényi, Bad Säckingen



Schlussrede

Prof. Dr. med. Piet Nijs, Leuven

Fr. Sandra Behrndt wird ab 01.07.2021 die Praxis von Prof. Richter übernehmen
Es gibt eine gute Nachricht: Fr. Sandra Behrndt – unsere Kollegin die seit 01.04.2020 bereits in unserer Praxis arbeitet und vielen unserer Patientinnen schon bekannt ist - wird ab 01.07.2021 die Praxis von Prof. Richter übernehmen. Prof. Richter wird noch begrenzt in der Praxis mitarbeiten.
> Weiterlesen / Alle News lesen

Neue Frauenärztin: Frau Sandra Behrndt
Seit Mai 2020 haben wir Verstärkung in unserer Frauenarztpraxis! Wir begrüßen herzlich Frau Sandra Behrndt - eine umfassend ausgebildete und kompetente Frauenärztin. Frau Behrndt wird ab sofort die Mädchensprechstunde übernehmen. Jeweils den 1. Dienstag eines neuen Quartals.
> Weiterlesen / Alle News lesen

Vulva und Vagina – Neue Einblicke in die weibliche Lust
3sat TV Doku: Die weiblichen Genitalien waren lange unerforscht und mit großer Scham behaftet. Im Unterschied zum Penis können die wenigsten eine anatomisch korrekte Vulva oder Vagina zeichnen.
> Weiterlesen / Alle News lesen

Nächste Termine

Seminar 19.04.2021 - 24.04.2021
Kompaktkurs psychosomatische Grundversorgung für Frauenärztinnen und Frauenärzte – 50 Stunden Pflichtkurs für die Facharztanerkennung Universitätsfrauenklinik Mainz
> Alle Seminare

Seminar 23.04.2021 - 30.04.2021
Sexualmedizin Modul I
> Alle Seminare

Vortrag 05.12.2021 - 11.12.2021
Seminarkongress der bayrischen Fachärzte
> Alle Vorträge